Bisher haben zugesagt:

Mara weiss webFestival-Organisation, Integrales Tantra, Tantra-Rituale

Mara ist Tantralehrerin, Sexualtherapeutin, HP Psychotherapie und Künstlerin. 
Sie leitet mit ihrem Gefährten Silvio zusammen das Secret-of-Tantra-Institut.
Mara inspiriert durch ihr ästhetisches, kreatives Wesen und ihre einfühlsame Kommunikation. Ihre besondere Liebe gilt der ganzheitlichen Arbeit mit Frauen. Sie leitet Frauentempelabende in Bad Belzig und in Berlin.
Im Tantra-Institut verkörpert Mara weibliche Präsenz, sie ist eine Frau voller Anmut, Eleganz und Gemüt, liebevoll und hegend, einfühlsam und auch klar, wo es nötig ist. Sie leitet die meisten Meditationen und Massagen an. Mara ist für viele neue Formate und Innovationen verantwortlich, darunter das Open-Heart-Festival und "Tantra und Segeln"
www.secret-of-tantra.de

Events auf dem Festival:
Fr. 20.00 - 22.30: Tantra-Ritual für Fortgeschrittene mit Live-Musik
täglich: Begleitung durchs Programm und Eventleitung

SilvioWirthFestival-Organisation, Integrales Tantra, Tantra-Rituale

Silvio ist Tantra- und Yogalehrer, Sexual-Therapeut, Diplom-Psychologe und Buchautor.
Zusammen mit seiner Frau und tantrischen Gefährtin Mara Fricke-Wirth leitet er das 2001 gegründete Institut "Secret of Tantra."
Mit seinen Weggefährt(-inn)en entwickelte er immer mehr einen eigenen Tantra-Stil, der Erotik, Meditation und Yoga, Profanes und Heiliges zusammenbringt und sich aus all diesen Quellen speist und vor ihnen verneigt. Seit 2008 entwirft er das integrale Tantra, basierend auf dem Werk von Ken Wilber, dem traditionellen Tantra und zeitgenössischen Erweiterungen. 2011 veröffentlichte er sein Buch "Integrales Tantra".
Im Institut ist er der männliche Part, liebt Geistigkeit und Philosophie und ist ein  Kenner der tantrischen Tradition. In der Arbeit mit Menschen ist er ein Freund von Ehrlichkeit und klaren Worten, getragen von einem offenen Herzen und dem leidenschaftlichen Impuls, andere zu unterstützen.
www.secret-of-tantra.de

Events auf dem Festival:
Fr. 20.00 - 22.30: Tantra-Ritual für Fortgeschrittene mit Live-Musik
täglich: Begleitung durchs Programm und Eventleitung

Advaita Bach

Die Grande Dame der deutschen Tantra-Szene mit ihrem einzigartigen Ansatz aus Tantra und Bioenergetik.

Advaita praktiziert seit 30 Jahren Tantra und Therapie und den Lehren des Yoga und der Kabbalah. Ihre Arbeit ist professionell und liebevoll. Es geht ihr vor allem um die Befreiung des Individuums von äußeren und inneren Zwängen, dem Mut zur Wahrheit, der Fähigkeit, ekstatisch zu leben.

Seit 1985 führt sie eine eigene Praxis in Wiesbaden. Dort gibt sie Einzelsitzungen, Beratungen und Einzelunterricht. Seit 1990 hat sie viele Artikel zu therapeutischen, tantrischen und allgemeinen Themen in der Fachpresse veröffentlicht.

www.advaita-tantra.de 

Events auf dem Festival:
Fr. 15.30 - 18.30 o.G. Körpertypen 
Sa. 15.30 - 18.30 o.G. Körpertypen 2

 

Manuel HirningTraditionelles Rotes Tantra und Kundalini-Yoga

Manuel Hirning ist Kaula Tantriker und unterrichtet seit 2009 in Indien und Europa. Er führt regelmäßige Tantra Zirkel mit traditionellen Maithuna Ritualen durch.

Manuel Hirning ist anerkannter Yoga-Lehrer in unterschiedlichen Stilen. Inspiriert vom Geiste des kaschmirischen Shivaismus, lehrt er Yoga in seiner ursprünglichen tantrischen Dimension. Er hat sich u.a. profiliert durch Kurse in rotem Tantra für Yoga-Praktizierende.

www.sukha-tantra.com

Events auf dem Festival:
Do. 07.30 - 09.00:  Yoga zum Energetisieren
Do. 15.30 - 18.30: Ganzkörperorgasmen durch tantrische Yogatechniken
Do. 20.00- 22.30: Homa, indische Feuerpuja

 

Michaela RiedlTantra-Massagen, spirituell-sexuelle Heilungsarbeit mit Frauen und Männern.

Michaelas Herzensthema ist die qualitative Verbesserung und Verbreitung der Tantramassage, insbesondere der Lingam-Massage und der Yoni-Massage. Sie hat die maßgeblichen Bücher zur Yoni- und Lingam-Massage geschrieben.

Sie leitet seit 1997 Ausbildungen und Weiterbildungen in Tantramassage und bildet TantramasseurInnen aus. Michaela Riedl ist bekannt durch verschiedene Auftritte in Medien, Fernsehen und Radio.

www.tantramassagen.de


Events auf dem Festival:
Fr. 15.30 - 18.30: Verehrung und intuitive Tantra-Massage

Sabine SonnenscheinTantra und Contact Improvisation

Sabine Sonnenschein ist Tantra-Lehrerin (seit 2010), Sexologin (sexualtherapeutische Methode Sexocorporel),  langjährige Tänzerin, Choreografin und Tanz-Lehrerin. Sie hat zeitgenössischen Tanz studiert und als freischaffende Choreografin und Performerin viele künstlerische Arbeiten in Europa und New York City gezeigt.

Praxis des non-dualen kaschmirischen Tantrismus und kaschmirisches Yoga der Berührung bei Daniel Odier. Vertiefung in "Vijnana Bhairava Tantra" mit Dr. Bettina Bäumer. Sie lebt und unterrichtet eine Verbindung von kaschmirischer tantrischer Weltsicht und Tanz als Lebenshaltung. Sie unterstützt Menschen dabei, sich selbst bewusst wahrzunehmen, zu spüren und ein gesundes, beglückendes (Sexual)leben führen zu können.In Wien gibt sie seit 2006 Tantra-Unterricht, tantrische Körperarbeit und Schoßraumdialoge. Seit 2015 gibt sie Sexualcoachings als klinische Sexologin, ausgebildet in der sexualtherapeutischen Methode Sexocorporel.

www.tantrischekoerperarbeit.at

Events auf dem Festival:
Do. 15.00 - 18.30 o.G., Sa. 15.30 - 18.30 o.G.: Tantra und Contact Improvisation

Gottwald 3 webTanz, Polyamorie, Sexological Bodywork

Christopher hat nach dem Schauspielstudium 15 Jahre als Darsteller, Regisseur und Workshopleiter am Theater gearbeitet bis er vor 5 Jahren begann, in Berlin und anderen deutschsprachigen Städten Vorträge und Workshops zu Polyamorie, Intimität und Sexualität zu halten. Er hat Veranstaltungen ins Leben gerufen wie „Polyrunde“, „Liebe tanzen“, „free jam“, "Sexy Games" u.a.

Christopher: „Seit 15 Jahren lebe ich in Mehrfachbeziehungen und beschäftige mich mit Tantra, BDSM und bewusster Sexualität. Als Schauspieler, Contact-Improvisationstänzer und Sexological Bodyworker genieße ich bewusste körperliche Arbeit mit Bewegung, Berührung und Begegnung: Was passiert, wenn wir ehrlich zueinander sind? Wenn wir Impulse zeigen und Grenzen setzen? Und wenn Gefühle und Sexualität Kräfte sind, die wir zeigen und nutzen..."

www.christopher-gottwald.de

Events auf dem Festival: Do 15.30 - 18.30 Sexological Bodywork
Do. 20.00 Liebe tanzen

Kolja Kaiss thumb neuKansha-Massage

Koljas Weg führte ihn 2003 zu der kaschmirischen Massage, die er bei Daniel Odier erlernte und die Grundlage für die von ihm entwickelte Kansha-Massage ist. Die Kansha-Massage bietet er seit 2005 an. Darüber hinaus hat er Ausbildungen in Tantra, Reiki, Kampfkunst und Heilungsarbeit.

Die Kansha-Massage: Jede Berührung geschieht in der vollen Aufmerksamkeit dieser Berührung, in der Hingabe, sich führen zu lassen. An manchen Stellen des Körpers verweilt man dann etwas länger, andere Stellen werden nur kurz berührt.

www.kansha.de

Events auf dem Festival:
Do. 8.00 - 9.00 Tandava /Shiva-Tanz
Sa. 15.30-18.30 Kansha-Massage

Iris DisseIris Disse ist die Gründerin der Durga´s Tiger School. In ihrer Yoga Lehrer Ausbildung spielen Techniken aus Yoga, Tantra, Schamanismus und Kunst auf eine Art und Weise zusammen, dass transformatorische Prozesse angeregt werden.
Sie ist Autorin, Schauspielerin, Hörspiel -Theater-und Filmemacherin und lebt seid 1994 zwischen Europa und Lateinamerika. Sie ist Dozentin für Hörkunst und experimentelles Radio. Ihre Radiosendungen, sowie die Dokumentar – und Spielfilme mit der indigenen Bevölkerung wurden häufig prämiert.
Sie ist Meister Yoga Lehrerin und unterrichtet seid 17 Jahren zu den Themen „Liebe, Spiritualität und Sexualität“ in Workshops, auf Festivals und an der Universität Andina in Quito. Ihre Durga´s Tiger School ist ein international anerkannter Ausbildungsort für Yogalehrer

www.durgas-tiger-school.com

Events auf dem Festival:
Fr. 07.30 - 09.00: Tantra-Yoga und der Sex
So. 10.00 : Abschlussevent

wmw webIntegrale Psychotherapie, tibetischesTotenbuch und Ethno-Trance DJ (DJ M.T. Space)

Wulf Mirko gründete 1985 ein illegales Selbsterfahrungs- und Meditationszentrum in Leipzig. In den 90ern lebte er 7 Jahre in mehreren spirituellen Zentren und erkundete mit Hilfe verschiedener Lehrer und Methoden den eigenen Innenraum. Nach der Wiedervereinigung Deutschlands studierte er Psychologie (Abschluß Dipl.-Psych.), sowie Religionswissenschaft, Ethnologie und Sinologie. 2005 erschien das Buch „Integrale Psychotherapie” (Heiligenfelder Forschungspreis des DKTP). Seitdem hält er verstärkt Referate und Vorlesungen zu integralen Themen. Bis 2008 war er maßgeblich am Aufbau der Drogenabteilung in der „Fachklinik am Kyffhäuser” beteiligt. 2009 erschien "Das andere Totenbuch".
Aktuell ist er in eigener Praxis in Leipzig tätig. Er arbeitet vor allem mit Methoden der Humanistischen, Systemischen und Transpersonalen Psychotherapie als Einzel- und Paartherapeut.

www.integrale-psychotherapie.de/

Events auf dem Festival:
Do. 20.00 - 22.30 : Performance und Lesung - "Das andere Totenbuch"
Fr. 22.00 : Trance-Tanz mit DJ M.T. Space
Sa. 15.30: Vortrag "Integrale Psychotherapie"

Sylvia Vette webTantra, Schamanismus, Tanz, Meditation

Sylvia ist Diplom-Pädagogin und ist ausgebildet in Tanztherapie, traditionellen Heilweisen, Hatha Yoga, Sexologie (Sexocorporel) und integraler Paar- und Sexualtherapie.
Sie arbeitet seit 20 Jahren tanztherapeutisch mit Bewegung und Entspannung und bietet tantrische Selbsterfahrungseminare für das Frausein und - in Kooperation mit Männern in gemischten Gruppen – auch für das Mannsein - an.

www.sylviavette-rueggen.de/

Events auf dem Festival: 
Do. 15.30-18.30: Das Schoßraum-Medizinrad
Fr. 07.30: Seelenverkörperungs-Meditation

Shantidharma webHeart Songs, Heart Dance

Shantidharma ist kein Mystiker jedoch ein Mysterium und Musiker, der in Goa/ Indien lebt ;-) . In Indien hat er auch viel von seinem Wissen über die Lehren der Sufis mit ihren Tänzen und Gesängen erworben. Unzählige Tänze und Lieder aus dieser Tradition hat er gesammelt und in sein Repertoire übernommen.
Viele Jahre hat er Heartdance- und Gesangs-Kurse im legendären Ashram in Pune geleitet. Seinen geliebten Meister hat er in Osho gefunden.
Einmal im Jahr macht er sich - für ein paar Monate -  mit seiner Gitarre auf den Weg nach Europa und lässt uns in seinen Workshops an seinem reichen Erfahrungsschatz teilhaben. 

MaluHannes4 bearbAfrikanischer Tanz und Percussion

Seit über 20 Jahren unterrichten wir auf der Basis der Rhythmen und Tänze Westafrikas in unzähligen Workshops, Kursen und Seminaren.

Unser Material erlernten wir während vieler Studienaufenthalte in Guinea, Senegal und Gambia. Vor Ort passierte der Unterricht auf traditionelle Art im Busch. Die afrikanische "Friss oder Stirb" Didaktik stellte unsere Leidensfähigkeit gelegentlich auf eine harte Probe: Der Preis für die kostbare Erfahrung des kleinen Geheimnisses von afrikanischem Tanz und Trommeln. Unsere Erfahrung bringen wir so in den Unterricht ein, dass europäische Tanzbegeisterte daran ein Stück weit teilhaben können.

Uttara KaißMentorin für spirituelle Begleitung & Energetikerin

Seit 2005 begleitet Uttara Menschen auf ihrer geistigen Suche und unterstützt sie den Weg ihres Herzens zu gehen.
Uttara ist Schülerin von Thomas Young und befindet sich intensiv auf dem schamanischen Pfad.
Sie sieht sich selber als Pionierin der Neuen Zeit und praktiziert einen mystischen Weg des Herzens.

Mit Rumis Worten ausgedrückt: “Ich gehöre zu dem Göttlichen Geliebten, habe die beiden Welten als Eine gesehen – und zu diesem Einen bekenne ich mich!”

www.mystik-koeln.de

Events auf dem Festival:
Fr. 7.30 - 9.00, Sa. 07.30 - 9.00: Herzmeditation

Silvana kleinSilvana
tanzt für ihr Leben gerne und ist DJ bei diversen barfuß-Tanzpartys in Berlin. Zusammen mit Christopher Gottwald leitet sie seit über 2 Jahren das monatliche event "Liebe tanzen".
„Über das Tanzen, das Spüren, Fühlen und Lauschen, den authentischen Kontakt, und das Sein in und mit der Natur bekomme ich Einblicke in die Tiefen meiner Seele, kann andere Bewusstseinsebenen öffnen und mich dem Leben anvertrauen. Ich liebe die Nacktheit, das Pure, Echte.  Und ich liebe es, den Kopf auszuschalten und der Musik die Führung meines Körpers zu überlassen. Das bringt mich an meine Quelle, in meine Kraft, und ich fühle pure Freude, Liebe und Verbundenheit."

Um Dich auf diese Reise zu Dir selbst zu bringen, von wo aus die Verbindung zu Anderen natürlich entsteht, folgt Silvanas DJ-set meist einer Welle, führt Dich durch alle Arten von Musik, die Dein Herz berühren, die Energie durch Deinen Körper strömen und Dich vor Freude springen lassen.
"Es ist mir ein Herzensanliegen, andere Menschen zu inspirieren, zu ermutigen und meine Freude zu teilen!"

Evens auf dem Festival:
Do 20.00 - 22.30: Liebe Tanzen
Sa. 23.00: DJane - tantrische Party

HansHuber webSystemische Aufstellungen und Tantra

Jg.1958, ehemals selbständiger Immobilien- und Versicherungskaufmann, kam über die „Psychologie des Verkaufens“ zu den tieferen Themen des Lebens. Ausgebildet in NLP (Trainer DVNLP), Coaching und systemischer Aufstellungsarbeit, arbeitet er seit 15 Jahren als Dozent in der Erwachsenenbildung. Zeitweilig Lehrbeauftragter an der Techn.Hochschule Deggendorf, die letzten 4 Jahre Geschäftsführer eines beruflichen Bildungs- und Rehabilitationszentrums, unterstützt er in seiner Beratungsarbeit Menschen auf dem Weg zum „Ich“. Tantrisch zu Hause bei Secret of Tantra und Namaste aus Wien studiert er nun als Assistent bei Advaita Maria Bach Bioenergetik und tantrische Ritualistik. 
www.wissenswirt.de

Events auf dem Festival:
Fr. 15.30 - 18.30: Systemische Aufstellungen zu Eros und Sexualität

PeterE3Göttinnen-Malerei und Bodypainting

Peter stammt aus Nürnberg  und lebt als freischaffender Maler in Dresden.

Ihm erschien sich das weite Pantheon weiblicher Gottheiten – die tausend Gesichter der Shakti-Devi … Vielfältig wie das Leben selbst zeigen sie sich in den zahlreichen Gemälden, in denen die Quelle des Lebens und Seins als Ikone der weiblichen Göttlichkeit erscheint. Die erotische und die sakrale Ebene gehen eine natürliche Verbindung miteinander ein und sind eine gemalte Liebeserklärung an die Schönheit weiblicher Schöpferkraft.

Die seinen Bildern einverwobene Symbolik nimmt Bezug auf Göttinnen verschiedenster Traditionen und Kulturen – z.B. der hinduistischen, der buddhistischen, der kashmirisch-shivaitischen, der germanisch-keltischen und der ägyptischen – frei spielerisch, ohne an einem Dogma irgend einer Religionsgemeinschaft zu haften.

www.diegoettin.com

Events auf dem Festival:
Ausstellung: Göttinnenbilder

KalinkaVillhauer

 Kalinka hat seit 1989 ihre Wurzeln im keltischen Schamanismus. Sie ist eine begnadete Seminarleiterin und besticht durch ihre engagierte und mitreißende Art. Ihr Focus lag immer auf der Frage: Wie kann sich Spiritualität auch im sozialen Zusammenhang wiederspiegeln. Deshalb gründete sie mit Silvio und anderen Freunden 1997 die erste Noyana-Lebensgemeinschaft, mit spirituell-sozialem Ansatz. Als Mitbegründerin des Secret-of-Tantra-Instituts seit 2000 dabei.
In den Jahren 2007 – 2015 legte sie ihren Focus mehr auf Lehramt, wirklichen inneren Kontakt zu Kindern und gelebte Kunst.
Ihre besondere Liebe gilt der Arbeit mit den Frauen und körperlich-sinnlichen Events. Ihr Ziel ist die Heilung zwischen Männern und Frauen und das All-Ein-Sein, die Verbundenheit zu allem, Männern, Frauen, Kindern, Pflanzen, der Natur, den Elementen.
Kalinka ist mit Silvio und Mara aufs Engste und Herzlichste - auch privat - verbunden. 

Workshops:
Fr. 20.00- 22.30 Mehrhändige Massage 

Tara5Traumzeit-Begleiterin,  Heilerin und langjähige Mitarbeiterin unseres Instituts
Varinja liebt den Raum der Stille, selbst hinter den gesprochenen Worten lässt sie die Stille hervortreten, bis es nur noch das Sein gibt, den Moment, in dem alles im Jetzt aufgeht. Nach intensiven spirituellen Erfahrungen hat sie sich in einem Zustand wiedergefunden, in dem sie sich dem Sein vorbehaltlos zur Verfügung stellen kann. Die Arbeit mit Träumen ist dabei nur eine der Formen, in denen Lebendiges sich zeigen kann.

Karsten ist seit Jahren mit dem Secret-of-Tantra-Institut eng verbunden und auch tätig im Advaita-Tantra. Er besticht durch seine ruhige und gesammelte Art, die Transmission von Stille und Kraft und die Liebe zu Wahrhaftigkeit und echtem Rock ´n Roll.